Für die Geschichte der Konversen der Zisterzienser im Kloster Bebenhausen wurde ein Raum beim Laienportal neu eingerichtet. Neben den Informationstafeln, die in Form eines gotischen Spitzbogens gestaltet sind, geben das Glasbild eines davoneilenden Mönches und eine handgefertigte Modellpuppe mit nachgeschneiderter Mönchskutte anschaulich Einblicke in das Leben der Konversen. Ein großformatiges Rollo-Bild zeigt den Arbeitsalltag der Laienbrüder als farbige Skizze nach historischem Vorbild.

Gestaltungskonzept, Grafik und Technik
 

Dauerausstellung
Die Konversen der Zisterzienser
Tübingen-Bebenhausen, Kloster Bebenhausen

zurück